Beratung und Begleitung der Adoptivfamilie

Beratung und Begleitung der Adoptivfamilie

Nach der Einreise der Adoptiveltern nach Deutschland mit dem im Ausland adoptierten Kind werden diese über weitere geforderte Schritte informiert.

Die Adoptiveltern werden zusätzlich über die Berichtspflichten gegenüber dem Heimatland des Kindes benachrichtigt. Die verfassten Berichte sind in den angesetzten Zeitabschnitten in eine zuständige Behörde im Ausland weiterzuleiten.

Die Adoptiveltern werden bei der Abwicklung des Anerkennungsverfahrens und falls nötig  des Umwandlungsverfahrens gemäß dem Adoptionswirkungsgesetz unterstützt.

Am Ende der Adoptionsvermittlung wird das Seminar durchgeführt. Die Adoptiveltern erzählen über das Abholen des im Ausland adoptierten Kindes, treten in einen Erfahrungsaustausch mit anderen Adoptiveltern betreffs der ersten Eindrücke von Zusammenleben mit dem Kind. Die Adoptiveltern werden auch benachrichtigt, welche Unterstützungsangebote ihnen zur Verfügung stehen.

Sogar nach dem Abschluss des Adoptionsverfahrens können die Adoptiveltern jederzeit eine professionelle Beratung bekommen.

Die Adoptiveltern werden zu Familientreffen, Fortbildungsseminaren sowie Fachtagungen eingeladen.